LITERATUR IN DEN HÄUSERN DER STADT: Hans Zischler @ Van der Grinten Galerie

Literatur in den Häusern der Stadt – Köln 2015

Autorenlesung: Hans Zischler liest »Das Mädchen mit den Orangenpapieren«

28.05.2015, 20 Uhr

Diese Geschichte ist so zart, schimmernd und fragil, wie das Papier, in dem man früher einzelne Orangen verpackte. Sie handelt von Elsa, die es Mitte der 50er-Jahre mit ihrem Vater von Dresden in ein oberbayrisches Dorf verschlagen hat. Obwohl Elsa erst kurze Zeit dort lebt und von vielen wegen des sächsischen Dialekts belächelt wird, hat sie doch schon einige Freunde. Da ist Asampauli, mit dem sie den Schulweg teilt oder der Lehrer Kapuste, der seinen Schülern seltsame Rätsel aufgibt. Und eine Obsthändlerin, die für Elsa die exotischen Papiere aufbewahrt, in denen die Orangen eingeschlagen sind.

Hans Zischlers Erzählung ist ein literarisches Kleinod von enormer erzählerischer Kraft. Durch die Genauigkeit der Beobachtung und die Konzentration auf das Einzelne gelingt es Hanz Zischler, die Atmosphäre einer Zeit einzufangen, in der sich trotz aller Widrigkeiten tiefe Würde und Stärke verbarg.


Karten: 20 € zzgl. VVKG
Über den Kunstsalon erhältlich.

Go back